Grossratswahlen 2022 - für Klima & Fortschritt

Graubünden muss grüner, sozialer und fortschrittlicher werden. Für diesen Aufbruch setzen sich SP und GRÜNE gemeinsam ein.

Wir wollen, dass unser Kanton voran geht im Klimaschutz und dass er der Natur Sorge trägt. Wir wollen, dass Familie eine Chance und keine Belastung ist. Wir wollen mehr Vielfalt statt immer den gleichen, alten Filz. Und wir wollen einen Geist des Fortschritts: Investieren wir in Bildung, Forschung und Kultur.

Sie haben den Aufbruch gewählt! Die Zeit der politischen Starre ist vorbei.

Rutishauser_Renate_coated
Hofmann_Silvia_web
Wilhelm_Ph_web
Atanes_Manuel_web
Gredig_Simon_web
Gartmann_Albi_Tina_web
Rusch_Carole_web
Walser_Stefan_web
Rettich_Tobias_web
Degiacomi-Patrick_web
Biert_Aita_web
Bischof_Xenia_web
Kaiser_Nora_web
Bisculm_Silvia_web_neu
Nicolay_Selina_web
Dietrich_Silvio_web
Bachmann_Walter_web_korrigiert
Perl_Andri_web
Hoch_Bettina_web
Baselgia_Barbara_web
Mazzetta_Anita_web
Bleuler_Barbara_web
Kreiliger_Martin_web
Müller_Julia_web
Preisig_Franziska_web
Cahenzli_Erika_web
Bardill_Lukas_web

DANKE FÜR DIESE HISTORISCHE WAHL.

Peter Peyer wurde wieder in die Regierung gewählt und wir sind nun als zweitstärkste Kraft im Kanton mit 27 Sitzen im Grossen Rat vertreten. Wir vertreten im Parlament Regionen, die noch nie SP-Grossrät:innen gestellt haben.

Zusammen konnten wir die Bündner Wähler:innenschaft erreichen und ein absolut historisches Resultat erzielen. Dafür wollen wir Danke sagen. Danke für euer Engagement. Danke für euer Vertrauen. Danke für diese historische Wahl.